Singapur (SID) - Nach einem missglückten Bremsmanöver ist Lewis Hamilton nach 37 von 61 Runden hinter Rosberg, Ricciardo und Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen auf den vierten Platz zurückgefallen. Vettel ist mittlerweile bereits auf Platz fünf verbessert und sitzt Hamilton im Nacken. Pascal Wehrlein folgt auf Position 15.