Wolfsburg (AFP) Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) bleibt mit Blick auf das umstrittene Ceta-Abkommen skeptisch. Die Verhandlungen müssten noch mehr "in Richtung fairer Handel gehen", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann am Montag am Rande des SPD-Parteikonvents in Wolfsburg. Auf ein Ja oder Nein zu Ceta legte sich Hoffmann aber nicht fest.