Berlin (AFP) Die Berliner haben die bisher regierende große Koalition abgewählt. Dem in der Nacht zu Montag vorgelegten vorläufigen Endergebnis zufolge kommt die SPD des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller auf 21,6 Prozent. Damit bleiben die Sozialdemokraten zwar stärkste Kraft in der Hauptstadt, verlieren aber im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren 6,7 Prozentpunkte.