Briesen (Oder) (dpa) - Mit zahlreichen verbotenen Waffen ist ein 14-Jähriger in Brandenburg von der Bundespolizei erwischt worden. Der Junge ließ sich von seiner Mutter chauffieren, als eine Streife den Wagen auf der A12 bei Briesen stoppte. Nach Angabe eines Sprechers der Bundespolizei wurden im Kofferraum in einer Tasche zwei Kampfmesser, ein geschliffenes Stiefelmesser, eine Schleuder und 80 illegale Böller gefunden. Gegen den 14-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ob die Mutter von den Waffen wusste, ist unklar.