Istanbul (AFP) Die Türkei will nach Angaben von Präsident Recep Tayyip Erdogan bei ihrem Militäreinsatz in Syrien eine 5000 Quadratkilometer große "Sicherheitszone" schaffen. Bislang hätten die türkischen Truppen im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ein 900 Quadratkilometer großes Gebiet "von Terroristen gesäubert", sagte Erdogan am Montag im türkischen Fernsehen. Nach der Eroberung von Dscharablus und Al-Rai würden die türkischen Soldaten nun Richtung Al-Bab weiter südlich vorrücken.