Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die deutlichen Einbußen ihrer Partei bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin als "sehr bitter" bezeichnet und eine Mitverantwortung übernommen. Wie in Mecklenburg-Vorpommern habe es landespolitische Gründe gegeben, "aber nicht nur", sagte Merkel nach Sitzungen der CDU-Spitzengremien in Berlin. Eine Ursache für das schlechte Abschneiden sei, dass Richtung und Ziel der Flüchtlingspolitik nicht ausreichend erklärt worden seien.