Berlin (dpa) - Die AfD freut sich nicht nur über ihr eigenes Wahlergebnis in Berlin. "Mit dem heutigen Tag ist der Wettstreit zwischen AfD und der CDU um die Führung im bürgerlichen Lager voll entbrannt", schrieb die Vizeparteichefin und Berliner Landesvorsitzende Beatrix von Storch auf ihrer Facebook-Seite. Und weiter: "2017 werden wir den politischen Überlebenskampf der Angela Merkel erleben und die AfD wird zur drittstärksten Kraft in Deutschland. Mindestens." Die AfD hatte bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus mit 14,2 Prozent den fünften Platz belegt.