Berlin (AFP) Rechtspopulisten wie die AfD stehen nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) für eine "Politik gegen Arbeitnehmer". "Die AfD ist eben keine Partei der kleinen Leute", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann am Dienstag zum Auftakt einer Rententagung des Gewerkschaftsbunds. Die Partei stehe für eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit, sie wolle Wohlhabende steuerlich begünstigen und die Arbeitslosen- sowie Unfallversicherung privatisieren.