Berlin (AFP) Nach einem Messerangriff auf zwei Mitarbeiter des Sozialamts im Berliner Bezirk Neukölln ist der mutmaßliche Täter am Montagabend festgenommen worden. Wie die Berliner Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, trafen Beamte den 57-Jährigen einige Stunden nach der Tat im südöstlich gelegenen Stadtteil Oberschöneweide an. Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Sein Motiv war laut Polizei zunächst unklar.