Bremen (AFP) Unbekannte haben Feuer in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Bremen gelegt. In der Nacht zum Dienstag brannten vier Wohncontainer in dem Übergangswohnheim komplett aus, wie die Polizei mitteilte. Zwölf weitere Container wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz  ermittelt wegen Brandstiftung.