Bitburg (AFP) Mit einem ungewöhnlichen Auswahlverfahren hat ein SPD-Kreisverband in der Eifel das Interesse von mehr als 100 Mitbürgern für eine Bundestagskandidatur im kommenden Jahr geweckt: Die Genossen suchten mit einer Stellenanzeige nach geeigneten Bewerbern. Wie der SPD-Kreisverband Eifelkreis Bitburg-Prüm am Dienstag bekanntgab, meldeten sich bis zum Bewerbungsschluss insgesamt 118 Interessenten.