Bonn (AFP) Bei der Jobsuche werden Bewerberinnen mit einem Kopftuch einer Studie zufolge deutlich benachteiligt. Sie müssen bei identischer Qualifikation mehr als viermal so viele Bewerbungen für die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch verschicken als Frauen ohne Kopftuch, wie aus der am Dienstag vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlichten Untersuchung hervorgeht. Allein ein türkischer Name mindert demnach schon die Chancen.