Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat für eine Nacht die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Der BVB gewann am Abend mit 5:1 beim VfL Wolfsburg und setzte sich vor den bisherigen Spitzenreiter FC Bayern, der morgen gegen Hertha BSC antreten muss. Der Hamburger SV kassierte mit dem 0:1 beim SC Freiburg die dritte Niederlage in Serie, die Situation für Coach Bruno Labbadia verschärft sich. Eintracht Frankfurt setzte sich beim FC Ingolstadt 2:0 durch. SV Darmstadt 98 und 1899 Hoffenheim trennten sich 1:1.