Düsseldorf (SID) - Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine Minikrise beendet und den West-Konkurrenten VfL Bochum überflügelt. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel bezwang die Westfalen nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg mit 3:0 (2:0) und kletterte mit neun Punkten vorerst auf den sechsten Tabellenplatz.

Die Bochumer rutschten mit einem Zähler weniger auf den zehnten Rang ab. Marcel Sobottka (3.) und Neuzugang Rouwen Hennings mit seinem ersten Saisontor (14.) sorgten für eine frühe 2:0-Führung der Düsseldorfer. Axel Bellinghausen sorgt für die Entscheidung (68.).

Während die Gastgeber mit frühem Pressing und starkem Flügelspiel überzeugten, enttäuschte der VfL auf ganzer Linie. Mit vielen Fehlpässen spielten die Westfalen der Fortuna in die Karten, die die Partie deutlich beherrschten.

Die erste nennenswerte Torchance der Gäste hatte Peniel Mlapa, der zu Beginn der zweiten Hälfte mit einem Kopfball den Außenpfosten traf (48.). Doch ein erneuter Fehler im Spielaufbau sorgte für die Entscheidung, die Ihlas Bebou mit einem Querpass vor dem Tor auf Bellinghausen einleitete.