Köln (dpa) - Eine Spezialeinheit der Polizei hat in einem Flüchtlingsheim in Köln einen 16 Jahre alten Syrer unter Extremismusverdacht festgenommen. In dem Gedränge, das durch den plötzlichen SEK-Einsatz entstanden sei, seien mehrere Flüchtlinge leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 16-Jährige soll sich in der letzten Zeit stark radikalisiert haben, so dass von ihm nach Einschätzung der Polizei "eine ernstzunehmende Gefahr" ausging. Weitere Einzelheiten sollten zunächst nicht bekannt gegeben werden.