New York (dpa) - Der nach dem Bombenanschlag in New York festgenommene Verdächtige wird des fünffachen Mordversuches beschuldigt. Die Staatsanwaltschaft erhob als ersten Schritt Anklage wegen des Schusswechsels, den sich der 28-jährige Ahmad Khan Rahami mit der Polizei geliefert hatte, als diese ihn gestern festnehmen wollte. Eine Anklage in Zusammenhang mit dem Bombenanschlag in New York und dem Fund weiterer Sprengsätze steht noch aus. Die Ermittler halten den 28 Jahre alten US-Amerikaner afghanischer Herkunft für den Hauptverdächtigen in den Vorfällen vom Wochenende.