Warschau (AFP) Nach einer Aufforderung des EU-Kommission hat die polnische Regierung die umstrittene neue Supermarktsteuer ausgesetzt. Finanzminister Pawel Szalamacha verkündete dies am Dienstag in Warschau, bezeichnete das Vorgehen der EU-Kommission aber zugleich als "willkürlich und politisch". Die Brüsseler Behörde handele auf Druck großer Konzerne, sagte Szalamacha.