Ankara (AFP) Nach Empörung über seine Freilassung hat ein türkisches Gericht Untersuchungshaft gegen eine Mann verhängt, der eine junge Frau wegen ihrer kurzen Hosen in Istanbul ins Gesicht getreten hatte. Der 35-Jährige hatte die Krankenschwester am Montag vergangener Woche in einem Bus attackiert, weil er sich durch ihre Kleidung provoziert fühlte, wie Medien berichteten. Nach seiner vorübergehenden Festnahme kam er am Wochenende wieder frei.