Ankara (AFP) Ein Gericht in Ankara hat 45 Studenten zu jeweils zehn Monaten Haft verurteilt, weil sie im Jahr 2012 gegen den Besuch des damaligen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan an ihrer Universität demonstriert hatten. Die Studenten wurden für schuldig befunden, gegen das Gesetz verstoßen zu haben, indem sie Erdogan bei seinem Besuch an der Technischen Universität an der Ausübung seines Amtes hinderten, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag meldete.