New York (AFP) Der Verdächtige im Fall des New Yorker Bombenanschlags ist von der Justiz des fünffachen Mordversuchs beschuldigt worden. Staatsanwältin Grace Park beschuldigte den 28-Jährigen am Montag (Ortszeit) im Bundesstaat New Jersey förmlich, durch Schusswaffengebrauch bei seiner Festnahme den Tod von fünf Polizisten in Kauf genommen zu haben. Zudem warf sie ihm zwei Fälle unerlaubten Waffenbesitzes vor. Ein Richter setzte die Kautionssumme auf 5,2 Millionen Dollar (4,7 Millionen Euro) fest.