Caracas (AFP) Bewaffnete Gangster haben den Mannschaftsbus eines venezolanischen Fußballvereins überfallen und komplett ausgeraubt. Sechs Bewaffnete hätten den Bus auf der Rückfahrt von einem Auswärtsspiel gestoppt und rund anderthalb Kilometer zu einem abgelegenen Ort umgeleitet, teilte der Erstligist Trujillanos FC am Montag über dem Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Dort seien die Spieler und ihre Betreuer zweieinhalb Stunden festgehalten worden. Ihre Peiniger hätten sie mit Granaten bedroht, sollten sie Widerstand leisten.