London (dpa) - Es ist das bisher heißeste Gerücht zu Apples Autoplänen: Der iPhone-Konzern zeigte nach Informationen der "Financial Times" Interesse an dem britischen Sportwagen-Anbieter McLaren. Im Gespräch seien eine komplette Übernahme oder eine strategische Beteiligung, schrieb die Zeitung unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen. Die Gespräche hätten bereits vor einigen Monaten begonnen. Die Verluste schreibende Autofirma, zu der auch ein Formel-1-Team gehört, könne mit umgerechnet bis zu etwa 1,74 Milliarden Euro bewertet werden, hieß es.