Hamburg (AFP) Der Evangelische Kirchentag lädt die AfD zum 500. Reformationsjubiläum im kommenden Jahr nicht explizit aus, will sich aber grundsätzlich von Populisten abgrenzen. Die AfD werde nicht ausgeladen, sagte Kirchentagspräsidentin Christina aus der Au in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit". Sie betonte zugleich, dass keine Haltung geduldet werde, "die Menschen ausgrenzt, unabhängig von der Parteizugehörigkeit".