Ankara (AFP) Gegen den früheren Chefredakteur der türkischen Oppositionszeitung "Cumhuriyet", Can Dündar, und seinen Kollege Erdem Gül ist am Mittwoch erneut ein Prozess eröffnet worden. Die beiden Reporter müssen sich diesmal wegen mutmaßlicher Verbindungen zum Gülen-Netzwerk verantworten, wie die Nachrichtenagentur Dogan berichtete. Im Mai waren sie in einem umstrittenen Prozess bereits zu langjährigen Haftstrafen wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen verurteilt worden. Dagegen legten sie Berufung ein.