Frankfurt/Main (AFP) Im Tarifstreit mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Lufthansa ein neues Angebot vorgelegt. Dieses sehe für die Cockpit-Mitarbeiter von Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine Lohnerhöhung von 4,4 Prozent in zwei Stufen und eine Einmalzahlung vor, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Zudem bot die Fluggesellschaft an, in den kommenden fünf Jahren bis zu 1000 Nachwuchsflugzeugführer einzustellen und bis zu 600 Kapitänsanwärterstellen zu schaffen.