Paderborn (AFP) Im Fall der in einem Haus in Höxter festgehaltenen und gequälten Frauen hat die Staatsanwaltschaft Paderborn Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes durch Unterlassen gegen das mutmaßliche Täterpaar erhoben. Wie ein Sprecher des Paderborner Landgerichts am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, wird Wilfried W. und seiner früheren Ehefrau Angelika W. zudem gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt, der Frau darüber hinaus auch ein Mordversuch.