Belgrad (AFP) In der Flüchtlingskrise unterstützt die EU Serbien durch Mittel für Wärmebildkameras bei der Grenzsicherung. Wie die EU-Vertretung in Belgrad am Mittwoch mitteilte, wurde zusammen mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM) ein entsprechender Vertrag im Gesamtvolumen von einer Million Euro mit den serbischen Behörden geschlossen. Daraus soll auch die Entsendung von bis zu 50 Grenzschützern aus EU-Ländern nach Serbien finanziert werden.