Flensburg (SID) - Die SG Flensburg-Handewitt hat mit dem fünften Sieg im fünften Spiel die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga verteidigt. Der Vizemeister gewann am Mittwoch gegen die MT Melsungen souverän mit 29:25 (16:11). Bester Werfer für Flensburg war Anders Eggert mit neun Treffern. Neben Flensburg (10:0 Punkte) sind lediglich die Füchse Berlin (6:0) noch ohne Niederlage.

Rekordmeister THW Kiel eroberte derweil durch ein ungefährdetes 34:23 (18:12) beim Aufsteiger GWD Minden und mit nun 8:2 Punkten zumindest vorübergehend Platz zwei. Bester Werfer war Nikola Bylik mit zwölf Toren. Frisch-Auf Göppingen feierte durch ein 29:26 (16:14) gegen die HBW Balingen-Weilstetten den zweiten Saisonsieg.

Die Flensburger, die am Wochenende mit einem 21:17 bei Meister Rhein-Neckar Löwen ein erstes Ausrufezeichen gesetzt hatten, erwischten gegen den Vorjahresvierten Melsungen den klar besseren Start und führten schnell mit 6:1. Diesen Fünf-Tore-Vorsprung verteidigten die Gastgeber über weite Strecken souverän und ließen letztlich keinerlei Zweifel am Erfolg aufkommen.