Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat den Angriff auf einen Hilfskonvoi in Syrien scharf verurteilt. Deutschland unterstütze dennoch die Bemühungen, die Waffenruhe in dem Land wieder herzustellen, sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer. "Wir sehen dabei neben Russland weiterhin Iran in der Pflicht, zu einer Deeskalation der Lage und einem Erhalt der Option einer politischen Lösung beizutragen", ergänzte Demmer. Die Bundesregierung habe keine eigenen gesicherten Erkenntnisse darüber, wer die Verantwortung für den Angriff trage. Das Weiße Haus hält Russland dafür verantwortlich.