Washington (dpa) - Die USA gehen laut einem Medienbericht davon aus, dass russische Kampflugzeuge den UN-Hilfskonvoi in Syrien angegriffen haben. Das gehe aus einer vorläufigen Einschätzung hervor, zitierte CNN zwei Regierungsvertreter, die nicht namentlich genannt wurden. "Alle Beweise, die wir haben, deuten auf diese Schlussfolgerung hin", sagte einer der beiden dem Sender. US-Vertreter hatten zuvor erklärt, entweder stecke das syrische Regime hinter dem Luftangriff oder Russland. Moskau weist jede Verantwortung von sich.