New York (dpa) - Das Weiße Haus macht Russland für die verheerende Attacke von Kampfjets auf einen UN-Konvoi mit Hilfsgütern in Syrien verantwortlich. US-Regierungsbeamte sagten, dass nach einer vorläufigen Einschätzung russische Kampflugzeuge den Konvoi angegriffen haben. Russland wies jede Verantwortung "mit Empörung" zurück und kündigte eine Untersuchung des Zwischenfalls an. Bei dem Angriff waren nach Angaben von Hilfsorganisationen über 20 Zivilisten getötet worden. Die UN stellten vorläufig alle Hilfslieferungen für Zivilisten in Syrien ein.