Aleppo (AFP) Zwei Tage nach dem Ende der Waffenruhe in Syrien ist die umkämpfte Großstadt Aleppo erneut zum Ziel heftiger Luftangriffe geworden. Wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete, wurden vor allem in der Nacht zum Mittwoch dutzende Angriffe auf die Stadt und ihre Umgebung geflogen. Von Mitternacht und bis in die frühen Morgenstunden sei die Stadt von mehr als hundert Explosionen erschüttert worden.