New York (AFP) Die am Flüchtlingsgipfel in New York teilnehmenden Staaten haben nach Angaben von US-Präsident Barack Obama Zusagen zur Aufnahme von mehr als 360.000 Flüchtlingen gemacht. Obama sagte am Dienstag, gemeinsam würden die rund 50 Länder ihre Anstrengungen in diesem Jahr "verdoppeln". Die finanziellen Zuwendungen würden zudem um 4,5 Milliarden Dollar im Vergleich zu 2015 erhöht, führte er aus.