Kopenhagen (AFP) Die in der Reederei und im Ölgeschäft tätige dänische Unternehmensgruppe A.P. Moeller-Maersk spaltet sich auf. Die beiden Geschäftsbereiche seien "sehr unterschiedlich" erklärte Konzernchef Michael Pram Rasmussen am Donnerstag. Eine Trennung werde es beiden Sparten ermöglichen, "sich auf ihre jeweiligen Märkte zu konzentrieren".