Berlin (AFP) Im Ringen um die Zukunft der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann hält der Discounter Norma an seiner Klage gegen die Sondergenehmigung für die Übernahme durch Edeka fest. Das Unternehmen sehe derzeit "keine Veranlassung", seine rechtliche Position zu verändern, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP. Norma nimmt auch nicht am Spitzentreffen der Supermarktchefs am Donnerstagabend in Frankfurt am Main teil. Als "kartellrechtlich unbedenkliches Unternehmen" sei Norma zu dem "Elefantentreffen" nicht eingeladen worden.