Frankfurt/Main (AFP) Ein Spitzengespräch über die Zukunft der verlustreichen Supermarkt Kette Kaiser's Tengelmann ist am Donnerstagabend zunächst ohne konkretes Ergebnis geblieben. Die Beteiligten seien überein gekommen die Gespräche "zeitnah fortzuführen", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung von Vertretern des Rewe-Konzerns, von Edeka, Tengelmann, Markant und der Gewerkschaft Verdi. Erklärtes Ziel sei es, "ein für alle Beteiligten und die Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann tragfähige, gemeinsame Lösung zu finden".