Berlin (AFP) Zum Auftakt ihres Irak-Besuchs hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Erfolge im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gewürdigt. Der IS sei "empfindlich geschlagen und zurückgedrängt" auf den Großraum um die nordirakische Stadt Mossul, sagte von der Leyen am Mittwochabend bei einer Zwischenlandung in Amman. "Das zeigt, dass die Strategie richtig war, die einheimischen Kräfte auszurüsten und auszubilden, damit sie ihre eigene Heimat wieder freikämpfen."