Duisburg (AFP) Offenbar weil er unangenehme Gerüche vertreiben wollte, hat ein 17-Jähriger in Duisburg große Mengen Raumspray in seinem Wagen versprüht - und damit eine folgenschwere Verpuffung ausgelöst. Der junge Mann musste mit Verbrennungen an beiden Armen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.