Luxemburg (dpa) - Nach dem deutlichen Rückgang zu Jahresbeginn steigen die Asylbewerberzahlen in der Europäischen Union wieder. Im zweiten Quartal beantragten 305 700 Menschen erstmals Schutz in der EU, 61 Prozent davon in Deutschland. Dies meldete die Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg. Die meisten Schutzsuchenden kommen immer noch aus dem Bürgerkriegsland Syrien.