Aden (AFP) Der Regierungschef des Jemen ist aus dem Exil in die jemenitische Hafenstadt Aden zurückgekehrt. Ministerpräsidet Ahmed bin Dagher flog am Donnerstag gemeinsam mit sieben Ministern vom saudiarabischen Riad in die südliche Hafenstadt Aden. Von dort war sein Vorgänger Chaled Bahah vor rund einem Jahr nach Saudi-Arabien geflohen, nachdem er einem Bombenanschlag entgangen war.