Tripolis (AFP) Bei neuen Gefechten zwischen regierungstreuen Einheiten und der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Libyen sind in der Küstenstadt Sirte am Donnerstag zehn Dschihadisten und neun Kämpfer der Regierungstruppen getötet worden. Das Krankenhaus in Misrata sprach von neun getöteten und 40 verletzten Kämpfern der Regierungstruppen.