Berlin (dpa) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat nach einem "Focus"-Bericht parteiintern die Gründung eines CDU-Verbandes in Bayern vorgeschlagen, wenn der Streit mit der CSU nicht aufhöre. "Wenn die Attacken weitergehen, empfehle ich, in München eine Immobilie zu kaufen", zitiert das Magazin Bouffier aus der jüngsten CDU-Präsidiumssitzung. CSU-Chef Horst Seehofer habe während der Tagung der bayerischen Landtagsabgeordneten in Kloster Banz gesagt, bis Mitte Oktober müsse die Einigung von CDU und CSU gelingen. Sonst bestehe "ernster Entscheidungsbedarf", getrennte Wege zu gehen.