Wiesbaden (dpa) - Millionen Menschen in Deutschland wollen gerne mehr arbeiten. Das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial verringerte sich 2015 zwar um 5 Prozent, liegt aber noch immer bei etwa 5,7 Millionen Menschen. Das meldet das Statistische Bundesamt. Dazu zählen 2,7 Millionen Beschäftigte, die sich mehr Arbeitsstunden wünschen, zum Beispiel Teilzeitkräfte. Knapp 2 Millionen sind nach Kriterien der Internationalen Arbeitsorganisation Erwerbslose. Hinzu kommt die sogenannte stille Reserve von einer Million Menschen, die einen Job aufnehmen würden, aber aus verschiedenen Gründen gerade nicht suchen.