Essen (AFP) Die RWE-Tochter für erneuerbare Energien, Innogy, soll mit einem Ausgabepreis von 32 bis 36 Euro pro Aktie an die Börse gehen. Das beschlossen Vorstände und Aufsichtsräte von Mutter und Tochter am Freitag, wie beide Unternehmen mitteilten. Insgesamt sollen rund 20 Prozent von Innogy an Anleger verkauft werden. Der Plan für den Börsengang muss laut RWE und Innogy noch von der Finanzaufsicht Bafin genehmigt werden.