Moskau (AFP) Die Familie des als Retter tausender Juden bekannt gewordenen schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg ist nach Moskau gereist, um dort nach den wahren Gründen für sein Verschwinden vor mehr als 70 Jahren zu forschen. In der russischen Hauptstadt wollten zwei Nichten Wallenbergs mit Vertretern des Außenministeriums und des Geheimdienstes FSB zusammentreffen, wie die schwedische Botschaft in Moskau am Freitag mitteilte.