Taipeh (AFP) Wegen Spionage für China hat der Oberste Gerichtshof Taiwans einen Doppelagenten zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt. Wang Tsung Wu erhielt die Strafe am Donnerstag wegen Verletzung des nationalen Geheimdienst- und Sicherheitsrechts. Ein weiterer Spion, Lin Han, wurde wegen Verletzung des Geheimdienstgesetzes zu sechs Jahren Haft verurteilt. Nähere Angaben machte das Gericht in Taipeh nicht.