Dhaka (AFP) Nach einer Brandkatastrophe in einer Verpackungsfabrik in Bangladesch rückt der Besitzer ins Visier der Justiz. Ein Gericht wies Banken am Montag an, Konten des Fabrikeigentümers einzufrieren. Zuvor hatten Rechtshilfeorganisationen in Schriftsätzen den Vorwurf erhoben, dass in dem Gebäude grundlegende Sicherheitsmaßnahmen nicht umgesetzt wurden. Die Organisationen wollen Schadenersatz für betroffene Arbeiter und Hinterbliebene durchsetzen.