Brüssel (AFP) Nach der geplanten Unterzeichnung des Friedensvertrags zwischen Kolumbien und der Farc-Guerilla will die EU ihre Sanktionen gegen die Rebellen aussetzen. Ein entsprechender Beschlussvorschlag sei zur Entscheidung an die Mitgliedstaaten verschickt worden, sagten EU-Diplomaten der Nachrichtenagentur AFP am Montag in Brüssel. Demnach bliebe die Farc vorerst weiter auf der Liste terroristischer Organisationen der EU, die damit verbundenen Sanktionen würden aber auf Eis gelegt.