Magdeburg (AFP) Der AfD-Abgeordnete Willi Mittelstädt ist im zweiten Anlauf zum neuen Vizepräsidenten im Landtag von Sachsen-Anhalt gewählt worden. Der 69-Jährige erhielt am Freitag in Magdeburg 46 Stimmen. 32 Abgeordnete stimmten mit Nein, drei enthielten sich. Im ersten Wahlgang Anfang September war Mittelstädt noch durchgefallen.