Ankara (AFP) Die türkische Polizei hat im Zuge der Ermittlungen zum gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli fast 13.000 Beamte suspendiert. Unter den insgesamt 12.801 Betroffenen seien 2523 Polizeichefs, teilte das Polizeihauptquartier in Ankara am Dienstag mit. Die Polizisten werden demnach verdächtigt, zur Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen zu gehören, den die Regierung für den Umsturzversuch verantwortlich macht, und dessen Bewegung als Terrororganisation eingestuft ist.